Leiter des Arbeitskreises: 

Dietmar Fischer

Hauptstraße 157
44892 Bochum
Telefon: 0234 – 92 17 100
Fax: 0234 – 92 17 110                                                          E-mail: uk-at.beratung.bochum@sahl-bo.de
Arbeitskreis Unterstützte Kommunikation

der Schulämter Bochum, Herne und Dortmund

Aufgrund ihrer Behinderung ist eine große Gruppe behinderter Kinder nicht oder nur sehr schwer in der Lage, sich über Lautsprache mitzuteilen.

Mit Hilfsmitteln und Techniken der Unterstützten Kommunikation (UK) können viele dieser Schülerinnen und Schüler lernen, sich besser verständlich zu machen. Dazu werden nicht-elektronische Hilfsmittel, wie z. B. Symbol– oder Bildmappen, Gebärden, Buchstabentafeln oder elektronische Hilfsmittel verwendet.

Lehrerinnen und Lehrer müssen diese Techniken beherrschen, um sie vermitteln zu können.

Der Arbeitskreis Unterstützte Kommunikation dient dem Austausch von Kolleginnen und Kollegen, die Schüler fördern, die sich nicht über Lautsprache verständigen können.

Am Arbeitskreis nehmen zurzeit Kolleginnen und Kollegen der folgenden Schulen teil:

  • Hilda-Heinmann-Schule (Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung), Bochum
  • Janusz-Korczak-Schule (Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung), Bochum
  • Schule am Haus Langendreer (Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung), Bochum
  • Schule am Leithenhaus (Förderschwerpunkt Hören und Komunikation), Bochum
  • Schule am Schwalbenweg Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung), Herne
  • Robert-Brauner-Schule (Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung), Herne
  • Max-Wittmann-Schule (Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung), Dortmund
  • Mira Lobe Schule (Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung), Dortmund

Kolleginnen und Kollegen, die im Arbeitskreis längerfristig mitarbeiten wollen, sind herzlich willkommen.

 

Kollegiale Fallberatung

Genehmigung Hilfsmittel_Urteil 2018

Weitere Unterstützungsangebote:

Beratungsstelle der Schule am Leithenhaus / Bochum (für schwerhörige Schüler)                           Beratungsangebot Unterstützte Kommunikation (für nicht sprechende Schüler) Beratungsangebot Assistive Technologien (für KM – Schüler, die aufgrund motorischer Probleme Ansteuerungshilfen benötigen) 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.